Montag, 22. Mai 2017

Meditation der Woche - 1

Das Konzept der Meditation der Woche:

Jede Woche wird eine Meditationsform vorgestellt, die sich gut in den Alltag integrieren lässt.
Jeden Tag kann man diese über den Tag verteilt zwischen zehn- und zwanzigmal nach Belieben durchführen, z.B. in Verbindung mit den Reality Checks. Bereits eine Minute oder auch nur ein kurzer Moment hat schon eine beachtliche Wirkung.

Woche 1:

Blicke liebevoll auf einen Gegenstand.
Schweife nicht zu einem anderen Gegenstand ab.
Hier, mitten im Gegenstand - die Segnung.


Bei dieser Meditation sucht man sich einen beliebigen Gegenstand, egal welchen, und blickt eine gewisse Zeit voller Liebe auf ihn. Dabei sollte man zwischen Liebe und Lust unterscheiden, den Gegenstand voller Liebe anzublicken ist etwas vollkommen anderes, als ihn voller Lust anzublicken. Auf den ersten Blick mögen sich beide Herangehensweisen ähneln, sie führen jedoch zu vollkommen anderen Ergebnissen.


Diese Meditation stammt aus dem indischen Vigyan Bhairav Tantra. Sie wird sehr ausführlich im Buch Das Buch der Geheimnisse von Osho beschrieben.

Siehe auch:

Alle Meditationen der Woche
Das Buch der Geheimnisse kostenlos (englisch)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen