Donnerstag, 20. Februar 2014

Safe the Planet - Interessante Wohltätigkeitsorganisationen

Beim Surfen auf The Godless Paladin bin ich über eine Liste von nicht-religiös gebundenen Wohlfahrtseinrichtungen gestolpert.

Davon haben mich folgende ziemlich beeindruckt:

Kiva.Org

Eine Fundraising-Organisation, die Mikrokredite in alle möglichen Länder vermittelt. Der kleinste Betrag beläuft sich auf $25 und ermöglicht so, Familien und KleinunternehmerInnen dringende Anschaffungen wenn Banken versagen.

The Union of Concerned Scientists

Die Vereinigung der besorgten Wissenschaftler. 1969 von Studenten des Massachusetts Institute of Technology gegründet befasst sich diese mittlerweile 400 000 Mitglieder starke Institution mit der Lösung der dringendsten Probleme für eine gesunde, sichere und nachhaltige Zukunft.
Die Liste der bisher erzielten Erfolge

Project Peanut Butter

Project Peanut Butter versorgt unterernährte Kinder in afrikanischen Ländern mit RUTF, einem hochwertigen Nahrungsmitteln aus Erdnüssen, Milchpulver und anderen Zutaten.

DonorsChoose.org

Ein Projekt, das Schulen, bislang nur in den USA, mit Lehrmitteln versorgt. Auch hier kann der Spender eine konkrete Schule aussuchen und die Projekte persönlich auswählen, die er unterstützten möchte.

BooksForAfrica.org
Diese amerikanische Wohltätigkeitsorganisation verschickt Bücher- und Computerspenden von den USA an afrikanische Bibliotheken.
Books For Africa is a simple idea, but its impact is transformative. For us, literacy is quite simply the bridge from misery to hope -Kofi Annan, former U.N. Secretary-General


Montag, 17. Februar 2014

Probanden gesucht: SSILD-Technik

Kristofer Appel von der Universität Osnabrück sucht für eine Studie Teilnehmer.

Untersucht werden soll die Wirksamkeit der  SSILD-Technik in einem Online-Experiment.

Teilnehmen kann jeder: sowohl erfahrene Klarträumer als auch komplette Neulinge.
Unter allen Teilnehmern werden 50€ verlost.

Hier geht's zur Studie

Montag, 10. Februar 2014

Das neue Buch von Stephen LaBerge

Vor kurzem bekam ich die Mail von Amazon, dass bald ein neues Buch über Klarträume auf den Markt käme: Träume, was du willst - Die Kunst des luziden Träumens.

Amazon-Link
Leider handelt es sich dabei nicht um ein neues, überarbeitetes Buch, sondern um eine übersetzte Ausgabe von "Exploring the World of Lucid Dreaming", Erstauflage 1991.

Exploring the World of Lucid Dreaming ist nach wie vor ein grandioses Buch und trotz seines Alters eines der besten Klartraumbücher auf dem Markt. Anfänger und Fortgeschrittene finden in diesem Buch immer immer wieder neue Anregungen und Techniken, wenn auch die aktuellsten Techniken wie Rhythm Napping und HILD nicht darin vorkommen.

Trotzdem hat es mich persönlich etwas enttäuscht, zu erfahren, dass es sich beim "neuen Buch" von Dr. LaBerge lediglich um einen nicht überarbeiteten Neuaufguss von ETWOLD handelt. Es hinterlässt den schalen Beigeschmack, dass ein Verlag noch schnell auf den Zug oder Trend aufspringen wollte und jetzt genug Käufer findet, so dass sich die Übersetzung des Buches lohnt.

Für Anfänger, die nicht gerne in englischer Sprache lesen, würde ich das Buch trotzdem empfehlen. Wer gut Englisch kann und seine Sprache nebenbei noch verbessern möchte, kann sich gut die 10€ Preisunterschied sparen und das recht leicht verständliche englische Orginal kaufen.

Wer ETWOLD schon kennt und auf wirklich neue Erkenntnisse gehofft hatte, kann sich sogar 16,99€ sparen.

P.S.: Vielen Dank an Tobias vom Klartraumforum für das Recherchieren!

Siehe auch:
Exploring the World of Lucid Dreaming bei Amazon.de